Naturkinderland Erlenhof: Das sind wir

Isabella Drung (Erzieherin / Kindheitspädagogin)
Die Basis für meine berufliche Entwicklung war die Ausbildung zur Erzieherin und darauf folgend das Studium zur Kindheitspädagogin. In meiner Freizeit bewege ich mich gerne mit meinen zwei Hunden an der frischen Luft, spiele Gitarre und erfinde Lieder. Eine meiner größten Leidenschaften ist das Lesen von Büchern und die eigene Persönlichkeitsentwicklung. In meinem Garten am Waldrand lebe ich meine kreative Seite aus und genieße die wunderbare Natur mit meinen Lebensgefährten und Freunden. Der Naturraum mit Wald, Feld und Wiesen hat in meinem Leben einen hohen Stellenwert. Er dient als Anker und Inspiration gleichermaßen.
Mein Wunsch mit Kindern in der Natur und auf dem Bauernhof zu arbeiten entstand unter anderem aus den eigenen positiven Natur- und Bauernhoferfahrungen in meiner Kindheit. Mit meiner Schwester und Nachbarskindern haben wir Wald und Wiesen erkundet und jeden Tag neue Dinge entdeckt in dem facettenreichen Spielplatz namens „Natur“. Es ist mir ein Anliegen, Kindern ein Stück weit die gleichen Erfahrungen zu ermöglichen und sie für die Natur zu sensibilisieren.

 

Justine Heinlein (Erzieherin)
Ich bin ausgebildete Erzieherin mit Berufserfahrung im Elementarbereich. Da ich sehr naturverbunden bin, sehe ich es als große Bereicherung meine pädagogische Arbeit im Naturkinderland Erlenhof stattfinden zu lassen.
Zu meiner Familie gehören mein Lebensgefährte, meine zwei Töchter Talea und Shosholle, sowie mein Hund. Seit meiner eigenen Kindheit begleitet mich der Wunsch viel Zeit draußen in der Natur zu verbringen und ihre Schönheit auf mich wirken zu lassen. Ich liebe lange Spaziergänge mit meiner Familie und Freunden. Zudem habe ich Spaß an der Gartenarbeit, sowie am Singen und Kochen.

 



Eileen Diehl
(Kindheitspädagogin/ Elementar- und Integrationspädagogin)
Auf dem Erlenhof aufgewachsen, wurde mir eine natur- und tierverbundene Kindheit zuteil. Dieses Erleben prägte meine zukünftige Einstellung zu Natur und Tieren. Bis heute füllen Tiere einen Großteil meiner Freizeit, im Besonderen die drei Pferde des Erlenhof. Spätestens
während meines Studium zur Kindheitspädagogin mit Schwerpunkt „Sprach- und Verhaltensauffälligkeiten“ und dem fortfolgenden Studium zur Elementar-und Integrationspädagogin wurde deutlich, welchen positive Einfluss Natur auf die Entwicklung eines Kindes haben kann. Das Zusammenbringen von Kind und Tier liegt mir im Besonderen am Herzen. So werden den Kindern im Naturkinderland Erlenhof Tiere unter pädagogischer Anleitung und jahrelanger Erfahrung näher gebracht.